Musik auf Rädern

Unter dem Titel OPER IM TASCHENBUCHFORMAT präsentiert der langjährige Musikdirektor der Stiftung, der renommierte Bratschist und Gründer des "festivo", Johannes Erkes, Kurzfassungen bekannter Opern – brillant arrangiert von Alexander Maschke – wie z.B. Zauberflöte und Don Giovanni von Mozart, Carmen von Bizet, Freischütz von v. Weber oder
La Bohème von Puccini.

Das Ensemble besteht aus ausgewählten Gesangssoliste und einem fulminant musizierenden Streichquartett.

"Oper im Taschenbuchformat" findet als klassische Straßenmusik Open Air sowie in Schulen, Altenheimen und anderen sozialen Einrichtungen (z.B. Sternstunden e.V.) statt. Die Aufführungen werden charmant in Szene gesetzt und von Johannes Erkes geistreich erläutert, um auch ein Publikum zu interessieren, das dem traditionellen Opernbetrieb eher fernbleibt.

Von 2007 – 2020 gab es bundesweit bereits 350 Aufführungen für einige zehntausend begeisterte Zuschauer. Die komplizierte Organisation liegt in den bewährten Händen von Gabriele Mantaj.

In Ingolstadt, Murnau, Regensburg, Straubing und vielen anderen Orten Aufführungen für tausende von begeisterten Zuschauern.

Eine Erweiterung dieses erfolg- reichen, im besten Sinne gemein- nützigen Stiftungsprojekts wäre mit öffentlicher und/oder privater Förderung wünschenswert.

Sie können "Oper im Taschen- buchformat" auch für Ihre niveauvolle Firmen- oder Familienfestlichkeit engagieren. 

Ansprechpartnerin ist
Frau Gabriele Mantaj
Tel. 089/5404118-10

Als besonderen Beitrag zum Wagnerjahr 2013 haben wir mit beträchtlichem künstlerischen und finanziellen Aufwand Richard Wagner's Frühwerk
RIENZI  in Leipzig und 12 weiteren Städten vorgestellt. Die Uraufführung fand an Wagner's 200. Geburtstag am 22. Mai 2013 im vollbesetzten Festsaal des Alten Rathauses zu  Leipzig statt. Ein kompletter Live-Mitschnitt ist auf einer Doppel-CD für 20 Euro bei der Stiftung erhältlich.